Augsburg auf dem Weg zum Klassenerhalt

Ist der FC Augsburg die Überraschung der Saison?

Sie starteten mit dem kleinesten Budget in diese Bundesliga Saison und kaum einer hätte Ihnen den Klassenerhalt zugetraut. Sie spielen jedoch eine tolle Rückrunde und stehen längst nicht mehr auf einem Abstiegsplatz. Mit einem Heimsieg heute Abend gegen Gelsenkirchen könnten die Augsburger die Sensation so gut wie perfekt machen. Man hätte dann 6 Punkte Vorsprung auf den 1. FC Köln der momentan noch auf einem Relegationsplatz steht.

Schalke braucht noch Punkte

Doch die Schalker könnten da etwas dagegen haben. Zwar unterlag gestern Gladbach bei Borussia Dortmund und verhalf dem BVB zu zweiten deutschen Meisterschaft in Folge, aber die Mönchengladbacher befindet sich mit nur einem Zähler Rückstand noch in Schlagdistanz zum S04.
Auch die Schalker stehen eher Überraschend auf dem 3. Tabellenplatz und haben eine grandiose Saison hinter sich. Von den beiden Derbyniederlagen einmal abgesehen. Doch Trainer Hubb Stevens, der die Mannschaft nach dem Burnout von Ralf Rangnick übernommen hatte, hat es geschafft dort anzuknüpfen wo Rangnick aufgehört hatte.

Jung & Alt

Schalke hat eine homogene Mannschaft aus alten und jungen Spielern. Bereits jetzt dürfte man sich aber auf dem Spielermarkt umsehen. Schließlich geht es darum Superstar Raul zu ersetzen, der aus privaten Gründen die Schalker zur kommenden Saison verlassen wird.
Sollte man jedoch Platz 3 verteidigen können dürfte genug Geld da sein um sich ausreichend zu verstärken. Ein Verein der einem Spieler die Teilnahme an der Champions League versprechen kann ist natürlich auch stets attraktiv. Man darf also gespannt sein, wie die Mannschaft der Schalker, die Horst Held zusammen stellt, im kommenden Jahr aussieht.

Nur Abstiegskampf

Von der Champions League weit entfernt ist der FC Augsburg. Hier wird es auch in der kommenden Saison gegen den Abstieg gehen. Trainer Jos Luhukay wird den neuen Kader jedoch nicht wie in dieser Saison mit Geschäftsführer Andreas Rettig zusammenstellen, der den Verein zum Ende der Saison verlassen wird.

Der Schalkeschreck

Ob die Augsburger die Leihgabe aus Gelsenkirchen verpflichten werden ist eher unwahrscheinlich. Schließlich war der Tscheche ein Groß der Saison außer Gefecht und spielte letzte Woche gegen den VFL Wolfsburg das erste Mal für die Augsburger. Doch Moravek war bereits letzte Saison an Kaiserslautern verliehen und konnte zwei Mal gegen seinen eigentlich Arbeitgeber siegen.

Die Augsburger, die letzte Woche in Wolfsburg 1:2 gewinnen konnten, holten aus den letzten 10 Pflichtspielen immerhin 15 Punkte und kämpften sich so aus den Tabellenkeller. Die Schalker hingegen konnten die letzten beide Spiele nicht gewinnen und erlebten vor 8 Tagen eine Schmach im Derby gegen den BVB.

Gute Quoten für Fussball Wetten

Bei Bet-at-Home glaubt man wohl am ehesten an einen Sieg der Schalker. Für einen Euro Einsatz gibt es für einen richtigen Tipp auf einen Sieg der Blau Weißen 2,20€ ausgezahlt. Tippt man Unentschieden und die Mannschaften teilen sich die Punkte zahlt der Wettanbieter 3,40€ aus. Wer denkt die Augsburger sicher den Klassenerhalt und holen zu Hause 3 Punkte bekommt bei einem richtigen Tipp 3,20€.

bet at home