Speziell für die WM 2022, die in Katar ausgetragen wird, hat Adidas einen Ball mit einem einzigartigen Design und einer neuen Panelform designt. Dieser Fußball, er trägt den Namen „Al Rihla“, erfüllt höchste Ansprüche, denn er ist mit geklebten Nähten und der speziellen Speedshell-Technik für ein professionelles Spiel konzipiert worden.

Solche Extras sind wichtig, da bereits kleinste Unterschiede im Design dafür sorgen, dass sich der Spielball anders in der Luft bewegt. Fußballwetten rund um den Ball, wie lange er hält oder wie viele verbraucht werden, gibt es leider nicht.

Die Besonderheiten des Al Rihla Spielball

Adidas ist bereits seit vielen Jahren ein Designer von Fußbällen. Alle Modelle eignen sich für Einsteiger aber auch für Profispieler und halten die härtesten Bedürfnisse sowie hohe Spielgeschwindigkeiten aus. Der neue Fußball für die WM 2022 wurde im März des Jahres von Adidas und FIFA präsentiert.

Sein Name „Al Rihla“ stammt aus dem Arabischen und bedeutet auf Deutsch „Reise“. Nach Angaben der Hersteller und Designer soll es sich dabei um den bisher schnellsten Ball handeln, was das Fliegen in der Luft nach einem Schuss betrifft. Möglich macht dies das spezielle Design mit den Rillen an der Oberfläche.

Die Perlmuttweiße Farbe erinnert zudem an das Perlenhandwerk, das in Katar, dem Austragungsort der Weltmeisterschaft 2022, eine bekannte und beliebte Kunstform ist. Zusätzlich besitzt der Ball noch rote und blaue Farb-Highlights.

Gespanntes Warten auf den WM Anstoß

Gespanntes Warten auf den WM Anstoß Die Fußball-Weltmeisterschaft findet 2022 das erste Mal in Katar statt, gespielt wird mit dem Ball Al Rihla. Der Start für das internationale Turnier ist der 21. November. Da es in Katar stets hohe Temperaturen gibt, ist es nicht ungewöhnlich, dass die Austragung während der kälteren Jahreszeiten stattfindet.

Bereits jetzt diskutieren Fans über mögliche Gewinne und Favoriten. Neben dem Titelverteidiger Frankreich, gelten noch Brasilien, Spanien, Deutschland England und Argentinien als gute Kandidaten für das Finale. Vor allem die deutsche Nationalmannschaft hat in den letzten Spielen an Stärke gewonnen und es wird sich zeigen, ob sie den Weltmeistertitel und Pokal wieder nach Hause holen können.

Die Geschichte der WM-Spielbälle

Die erste Fußballweltmeisterschaft fand 1930 in Uruguay statt. Damals gab es bei den Bällen noch kein Luftventil, was dazu führte, dass nicht nur die Größe bei den Bällen schwankte, sondern auch der Luftdruck. Erst 1950, als die vierte Weltmeisterschaft in Brasilien stattfand, wurde ein Luftdruckventil in den Spielbällen integriert.

Dies war der Start für eine nun stetige Innovation für Fußbällen der Weltmeisterschaft. Adidas trat als Hersteller der Bälle erstmals 1970 auf und sorgte außerdem dafür, jedem der WM-Bälle einen Namen zu geben. Dieser bezieht sich jeweils immer auf den Austragungsort.

Der erste nannte sich „Telstar Durlast“ oder schlicht „Telstar“. Das Besondere an dem Ball war zudem, dass er das erste Mal die bekannten schwarz-weißen 5- und 6-Ecken besaß. Dieses Muster wurde nicht willkürlich gewählt. Der Grund war, dass man den Ball so damals beim Schwarz-Weiß-Fernseher besser erkannte. Seit 2018 designt Adidas außerdem speziell für das Finale einen weiteren, besonderen Fußball. Zur Fußball WM in Katar gibt es den „Al Rihla“, der 2022 eingeweiht worden ist.

Wie viele Bälle sind bei der Fußball-WM notwendig?

Wie viele Bälle sind bei der Fußball-WM notwendig? Die Anzahl der verwendeten Bälle ist bei jeder WM unterschiedlich, da auch die Bälle beim Spielen unterschiedlich stark beansprucht werden. Selbstverständlich werden ausreichend viele Bälle hergestellt, auch für die Weltmeisterschaft in Katar. Bei der Produktion werden sich die Hersteller an frühere Weltmeisterschaften orientieren. Die WM 2014 in Brasilien beispielsweise benötigte insgesamt 20 Fußbälle und mit der etwa gleichen Anzahl wird auch für die WM 2022 gerechnet. Dennoch wird natürlich für den Extremfall geplant und sicherlich mehr Bälle hergestellt und nach Katar übermittelt. Diese Vorausplanung ist wichtig, damit jeder Spielball auch den idealen Luftdruck besitzt. Nur so kann nämlich ein faires Spiel gewährleistet werden.

Was passiert mit den Spielbällen, wenn die WM vorbei ist?

Was passiert mit den Spielbälle, wenn die WM vorbei ist? Die jeweiligen Bälle für die Weltmeisterschaft sind natürlich nur so lange interessant, wie auch die Weltmeisterschaft stattfindet. Im Dezember 2022 wird das Finale der Fußball-Weltmeisterschaft eintreten und anschließend werden mehrere Tausende der Al Rihla Bälle übrigbleiben. Da kann man sich natürlich fragen, was mit diesen Bällen passieren wird. Einige Bälle dienen der Aufbewahrung als Souvenir.

Der Austragungsort sowie die Partnerunternehmen von FIFA gelangen beispielsweise in den Besitz eines solchen WM-Balls. Auch der Schiedsrichter sowie die Mannschaften und demnach die Spieler erhalten einige der Bälle der Weltmeisterschaft als Andenken. Ein Ball wird zudem an das FIFA-Museum in Zürich übermittelt. Dort wird nämlich die gesamte Geschichte der Fußball-Weltmeisterschaft aber auch des Fußballs allgemein dargestellt. Alle übrigen Bälle, sofern dies in einem guten Zustand sind, dienen als Trainingsbälle. Alle beschädigten Bälle werden recycelt.

Fazit zum neuen Spielball Al Rihla

Was die WM 2022 in Katar bringen wird, ist bisher noch nicht klar. Eins ist jedoch sicher: Der neue Ball „Al Rihla“ sorgt bereits jetzt aufgrund des Designs und der neuen präzisen Technologie, durch die er noch schneller in der Luft fliegt, für Aufruhr und Begeisterung. Adidas ist erneut, wie seit 1970, der Hersteller des Balles und so besitzt auch dieser ein ähnliches Aussehen wie seine Vorgänger. Selbst nach der WM ist bereits jetzt eindeutig, dass noch eine Vielzahl der Bälle als Souvenir erworben werden.

Weitere Inhalte
Aufgebot Portugals mit Überraschungen
Aufgebot Portugals mit Überraschungen

Das Aufgebot Portugals war für viele Fußballfans bei der EURO 2012 eine Überraschung. Portugal war Deutscher Gruppengegner und stand neben weiterlesen

Iberer unter sich! Lissabon gegen Bilbao
Iberer unter sich! Lissabon gegen Bilbao

In einem spannenden Halbfinale der Europa League treffen Athletic Bilbao und Sporting Lissabon aufeinander, um zu entscheiden, wer den Traum weiterlesen

Gomez schießt DFB zum 1. Sieg (EURO 2012) Deutschland vs. Portugal Bericht
Gomez schießt DFB zum 1. Sieg (EURO 2012)

n einem packenden Auftaktmatch der EURO 2012 setzte sich die deutsche Nationalmannschaft knapp mit 1:0 gegen Portugal durch. Trotz dominanter weiterlesen

David besiegt Goliath – Barcelona vs. Chelsea
David besiegt Goliath - Barcelona vs. Chelsea

Chelsea FC vollbringt eine Sensation und wirft den FC Barcelona aus der Champions League. In einem dramatischen Rückspiel, das sich weiterlesen

Absteiger und der Kampf gegen den Selben – Hertha gegen Lautern
Absteiger und der Kampf gegen den Selben

Der Kampf einer Mannschaft, um in der laufenden Saison nicht abzusteigen, ist nicht nur für Fußballfans äußerst spannend. Auch im weiterlesen

Dortmund holt zum ersten Mal das Double!
Dortmund holt zum ersten Mal das Double!

Borussia Dortmund hat im Pokalfinale ein historisches Double erreicht und dabei die Bayern mit einem spektakulären 5:2 geschlagen. Während Ribery weiterlesen