Hannover will wieder nach Europa

Hannover 96 will auch nächste Saison wieder international spielen

Auf dem Weg in die Europa League gilt es für Hannover noch 3 Hürden zu nehmen. Am Sonntag empfängt Hannover 96 den SC Freiburg die unter Ihrem Trainer Stich eine tolle Rückrunde spielen und wahrscheinlich auch im nächsten Jahr in der 1. Bundesliga vertreten sind.

Hannover hat Blut geleckt

Auch wenn man mittlerweile aus der Europa League ausgeschieden ist kann man in Hannover von einer erfolgreichen Saison im internationalen Geschäft sprechen. Schließlich lieferte man im Viertelfinale der Mannschaft von Athletico Madrid einen tollen Kampf und begegnete der Mannschaft rund um Superstar Falcao auf Augenhöhe.

Doch nun ist man ausgeschieden und liegt in der Liga auf Platz Sieben. Nur zwei Punkte dahinter lauert Werden Bremen die allerdings bereits heute (21.04.2012) gegen Bayern München ran müssen. Für Hannover gilt es in den letzten drei Spielen möglichst viele Punkte zu sammeln um auch im kommenden Jahr durch Europa reisen zu dürfen.

Freiburg bleibt bescheiden

Etwas bescheidener geht es da im Breisgau zu. Der SC Freiburg spielt momentan über seinem Limit und hat es geschafft den Abgang von Superstar und Stürmer Cisse kompensieren. In der Rückrundentabelle liegt man sogar auf Platz 6 und damit einen Platz vor Hannover 96.
Der SC Freiburg der nach der Hinrunde noch auf dem letzten Tabellenplatz lag verlor nur eins der letzten 10 Pflichtspiele. Unentschieden gegen Bayern und Gladbach und Siege gegen Mannschaften wie Schalke und Bayer 04 Leverkusen zeigen was die Breisgauer in der Rückrunde unter Stich leisten.

Hannover hingegen spielt auf alles oder nichts. Das zeigen auch die letzten Ergebnisse. Vier Siege stehen 6 Niederlagen gegenüber. Vor allem in den letzten vier Spielen musste man 3 Niederlagen hinnehmen und konnte sich nur gegen den VFL Wolfsburg erfolgreich durchsetzen.

Ausfälle auf beiden Seiten

Nach einer Sprunggelenks-OP fehlt den Hannoveranern weiterhin die Leihkraft aus Manchester. Diouf wird bis zum Saisonende ausfallen. Außerdem fehlt Pinto auf Grund einer Gelbsperre.
Der SC Freiburg muss auf Flum verzichten der an einem Mukselfaserriss im Hüftbeuger laboriert.

Tendenz Freiburg

Momentan dürfte der SC Freiburg leicht vorne sein tritt allerdings bei der recht heimstarken Mannschaft von Hannover an. Hier ist Hannover immerhin die fünfstärkste Mannschaft der Liga.

Jetzt eine Fußballwette platzieren

Bei Interwetten werden demjenigen der einen Euro auf einen Heimsieg von Hannover tippt im Erfolgsfall 1,75€ ausgezahlt. Bei einem Unentschieden kann man 3,40€ gewinnen. Wer an die Freiburger glaubt kann im Falle eines Sieges 4,30€ sein eigen nennen.

interwetten