Hannover empfängt Kaiserslautern

Hannover 96 blickt auf eine wieder erfolgreiche Saison zurück. So möchte man auch im kommenden Jahr in der AWD Arena tolle Europa League Spiele sehen. Dafür muss die Mannschaft von Trainer Slomka jedoch im letzten Saisonspiel gegen die Absteiger vom 1. FC Kaiserslautern punkten, wenn nicht sogar gewinnen. Denn mit dem VFL Wolfsburg, Werder Bremen und dem 1. FC Nürnberg sitzen Hannover gleich 3 Verfolger im Nacken.

So gut wie keinen Druck verspüren hingegen die Mannen von Krassimir Balakov. Der 1. FCK stand als erste Absteiger fest und plant bereits den Wiederaufstieg im nächsten Jahr. Ein wirklicher Gegner scheint der 1. FCK momentan einfach nicht zu sein. Denn von den letzten 24 Spielen konnten man nur eins gewinnen.

Ausfälle auf beiden Seiten

Slomka muss beim Hannover 96 auf Pander (Probleme am Hüftbeuger), und M. Diouf (Reha nach Sprunggelenkoperation) verzichten.

Der Trainer vom FCK, Balakov, kann Rodnei (Adduktoren), Simunek (Trainingsrückstand), Jörgensen (Trainingsrückstand) und Kouemaha (Achillessehnenriss) nicht einsetzen.

Aufstellungen

Ein paar interessante Daten zum Spiel zwischen Hannover 96 und dem 1. FC Kaiserslautern:

Hannover 96 – 1. FC Kaiserslautern

Hinrunde: 1:1. Bilanz: 14 – 1 – 4, 44:19 Tore, BL-Gesamtbilanz: 17 – 7 – 15
Es treffen die beiden schwächsten Teams der 2. Halbzeit aufeinander. Wären nur die zweiten 45 Minuten gespielt worden, wäre Hannover Vorletzter und Lautern Letzter. *** Die 96er sind seit 17 Partien zu Hause unbesiegt und könnten diesen Vereinsrekord weiter ausbauen. *** 96 erzielte in keinem der letzten 3 Spiele ein Tor. *** Die Pfälzer kassierten erstmals 18 Niederlagen in einer Saison. *** Die Lauterer haben nach 32 Spieltagen erst 4 Spiele gewonnen.

Mirko Slomka wird wohl folgende Elf starten lassen:

Hannover 96
Zieler – Cherundolo, Haggui, Pogatetz, C. Schulz – Schmiedebach, Pinto – Stindl, Rausch – Schlaudraff, Ya Konan

Krassimir Balakov könnte mit folgender Formation beginnen:

1. FC Kaiserslautern
Sippel – Dick, Abel, Yahia, Bugera – Borysiuk – Fortounis, Tiffert, De Wit, Sahan – Wooten

Gelbe Karten ohne Relevanz

Da dies das letzte Spiel der Saison ist sind die bisher kassierten gelben Karten nicht von Bedeutung. Nur bei einer roten Karte könnte eine Sperre für die nächste Saison drohen.

Lässt sich Hannover einholen?

Der Wettanbieter MyBet.com zahlt im Erfolgsfall 1,35€ für einen Heimsieg bei einem Euro Einsatz. Bei einem Unentschieden kann es 5,00€ geben. Wer an das Auswärtsteam glaub könnte 9,00€ gewinnen. Viel Erfolg.

mybet